Aktuelle Testberichte

Burn Ex im Vergleich

Burn Ex im TestDie Burn Ex Fatburner Diätkapseln sollen mit Extrakt aus der grünen Kaffeebohne, grünem Tee und Guarana die Fettverbrennung ankurbeln, den Appetit zügeln und damit den Gewichtsverlust im Zuge einer Diät beschleunigen. Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe soll das Produkt gänzlich frei von Nebenwirkungen sein und das Abnehmen dabei völlig natürlich und gesund vonstatten gehen. In einem Selbstversuch haben wir die Diätkapseln getestet und möchten unsere Erfahrungen hier nun gerne teilen!

Verpackung und Lieferumfang

Die Kapseln sind in einer praktischen Dose mit Schraubverschluss verpackt, die 90 Kapseln enthält. Die Dose hat eine angenehme Größe, sodass sie einerseits gut in der Hand liegt und leicht zu öffnen ist und andererseits auf Reisen oder ins Büro leicht mitgenommen werden kann, ohne einzelne Kapseln in eine kleinere Verpackung transferieren zu müssen. Packungsbeilage war keine beigelegt, es finden sich jedoch alle wichtigen Informationen über Inhaltsstoffe und Einnahme direkt auf der Rückseite der Dose.

Geschmack und Geruch

Der Geschmack überraschte uns nicht besonders. Die Burn Ex Fatburner Diätkapseln schmecken so, wie Tabletten eben schmecken und riechen – nach fast nichts. Der Geschmack ist jedoch keinesfalls unangenehm und die Kapseln rutschen leicht nach unten. An die Verzehrempfehlung laut Verpackung, die Kapseln mit einem Glas Wasser einzunehmen, haben wir uns gehalten. Das hilft nicht nur, die Kapsel zu schlucken, sondern erschien uns auch logisch, da der Koffeingehalt einer Kapsel relativ hoch ist. Da Kaffee ja bekanntlich den Körper zu einer erhöhten Ausscheidung von Wasser anregt, haben wir damit unsere Flüssigkeitsreserven wieder aufgefüllt. Kurz: Die Einnahme der Kapsel war schnell und leicht.

Ohne künstliche Zusatzstoffe

Bei der genauen Inspektion der Verpackungsbeilage ist uns noch ein interessanter Aspekt aufgefallen, den wir hier nicht vorenthalten möchten. Da die Diätkapseln mit natürlichen und gesunden Inhaltsstoffen beworben wurden, stachen uns bei der Angabe der Zutaten kryptische Begriffe wie Niacinamid, Zinkgluconat, Pyridoxin Hydrochlorid und Riboflavin ins Auge. Diese Zusätze sollen natürlich sein? Wir wollten es genau wissen, haben diese Fachbegriffe gegoogelt und können Entwarnung geben: Es handelt sich dabei um die beigefügten Vitamine und Mineralstoffe, die bei den Nährwertangaben noch einmal extra aufgeführt sind. Niacinamid ist eine der beiden Formen von Vitamin B3, Zinkgluconat ist eine vom Körper gut aufnehmbare organische Form von Zink, Pyridoxin gehört zur Gruppe der B6-Vitamine (Pyridoxin Hydrochlorid ist das Salz dazu) und Riboflavin ist schlicht und einfach Vitamin B2. Die Burn Ex Fatburner Diätkapseln enthalten also (zumindest laut Zutatenliste) tatsächlich keine schädlichen, chemischen Zusatzstoffe.

Verträglichkeit

Wir haben die Kapseln nach jeder Mahlzeit, also dreimal am Tag, morgens, mittags und abends eingenommen – genauso, wie es auf der Verpackung steht. Am ersten Tag haben wir noch nicht wirklich etwas bemerkt. Es waren einige unter uns, die nur eine Tasse Kaffee frühstücken und die Kapsel auf nüchternen Magen eingenommen haben – dies ist aus unserer Sicht nicht zu empfehlen, denn diese Kollegen waren vormittags nicht auszuhalten (total überdreht durch die „Überdosis“ an Koffein) und klagten außerdem über zittrige Hände und Kopfschmerzen.

Laut Angaben auf der Dose enthält die Tagesdosis von drei Kapseln 100g Koffein. Das sind in etwa 4 Tassen Espresso. Eine Kapsel hat demnach einen Koffeingehalt von gut einer Tasse Espresso. Kein Wunder, dass unsere Kollegen, die zu der Burn Ex Fatburner Kapsel auch noch eine Tasse Kaffee genossen haben, etwas zu sehr aufgeputscht waren. Am zweiten Tag waren wir alle schlauer und verzichteten am Morgen auf die Tasse Kaffee auf nüchternem Magen, wodurch alle die Kapseln besser vertragen haben. Personen mit empfindlichem Magen, die vielleicht noch dazu keinen hohen Kaffeekonsum gewohnt sind, sollten zur Sicherheit auch am Morgen eine Mahlzeit zu sich nehmen, um die hohe Dosis an Koffein besser verarbeiten zu können.

Wirkung

Wie schon erwähnt ist die Wirkung der Burn Ex Fatburner Diätkapseln sehr aufputschend. Die Inhaltsstoffe setzen sich pro Tagesdosis aus 600 Milligramm Guarana-Extrakt, 300 Milligramm grünem Tee und 900 Milligramm grüner Kaffeebohne zusammen und geben schon Hinweise darauf, dass dieses Mittel stark kreislauf- und stoffwechselfördernd wirkt. Schon am zweiten Tag nach der Einnahme spürten wir, dass wir weniger Hunger hatten. Nach wir vor essen wir drei Mahlzeiten pro Tag, die Portionen sind jedoch kleiner und wir sind tatsächlich schneller satt. Außerdem haben wir mehr Appetit auf „gesunde“ Lebensmittel, wie Obst und Gemüse, und weniger Heißhunger auf Süßigkeiten, Chips und Junk Food. Als wir am Wochenende unterwegs waren, trat dasselbe Phänomen auf. Alle Kollegen berichteten, dass sie sich bereits nach ein oder zwei Gläsern Alkohol (bei Bier dauerte es etwas länger als bei Pina Coladas) „voll“ fühlten.

Erste Erfolge

Schon ab dem dritten Tag berichteten die ersten von uns, abgenommen zu haben. Aber nicht nur aufgrund der Kapseln, sondern einfach auch aufgrund der gesünderen Ernährung, die der Körper plötzlich verlangte. Durch die aufputschende Wirkung der Burn Ex Fatburner Diätkapseln sind außerdem auch die Faulpelze unter uns auf einmal gewillt, abends noch ins Fitnessstudio zu gehen und zusätzlich Fatburning zu betreiben. Bei ausreichender Zufuhr von Nahrung und Flüssigkeit konnten wir auch keinerlei Nebenwirkungen mehr beobachten und die ersten Kilos sind schon gepurzelt. Rückwirkend gesehen haben wir in etwa 2 bis 3 Kilogramm pro Woche abgenommen. Die Gewichtsabnahme erfolgt also auf langsame und gesunde Weise, dadurch haben wir auch keine Angst, nach Absetzen der Kapseln durch den berüchtigten Jojo-Effekt wieder zuzunehmen. Allerdings muss hier fairerweise noch angeführt werden, dass ein Kollege von uns absolut keine Wirkung der Diätkapseln bemerkt hat. Das kann also scheinbar auch passieren, wir konnten aber leider nicht herausfinden, warum.

Kleine Tipps

> Die Kapsel wenn möglich wirklich zu (nach) den Mahlzeiten und nicht auf nüchternen Magen einnehmen
> Während der Einnahme der Kapseln sollte der Kaffeekonsum reduziert werden
> Kauft euch die Kapseln mit Freunden gemeinsam und testet zuerst die Wirkung bei euch. Sollte bei einem von euch keine Wirkung auftreten, wurde nicht das Geld für die gesamte Dose verschwendet.

Vorteile:
+ Hohe, zuverlässige Qualität, die in Deutschland hergestellt und kontrolliert wurde
+ Natürliche Inhaltsstoffe, bei richtiger Einnahme ohne Nebenwirkungen
+ Gewichtsverlust erfolgt langsam und auf gesunde Weise
+ Körper verlangt nach gesunden Nahrungsmitteln und ist fit genug für sportliche Betätigung

Nachteile:
– Kann zu Anfang der Einnahme zu aufputschend wirken
– Verzicht auf Kaffee während der Einnahme unter Umständen notwendig
– Relativ hoher Preis (rund 25 Euro pro Monat)

Fazit

Wir sind von den Burn Ex Fatburner Diätkapseln ziemlich begeistert und bewerten sie mit 5 von 5 möglichen Punkten. Der Preis ist zwar relativ hoch angesetzt, aber verglichen mit anderen Fatburner-Kapseln sind sie immer noch günstig. Besonders gut finden wir, dass wir dieses Mittel im Gegensatz zu anderen vergleichsweise gut vertragen und auch Anfangs kaum mit Nebenwirkungen zu kämpfen hatten. Wir sind jetzt tatsächlich fitter, ernähren uns gesünder und es fällt uns leichter, weniger zu essen. Wir möchten hier aber auch keine falschen Hoffnungen aufkommen lassen: Nur die Kapseln schlucken und weiterhin schlemmen und faul sein, führt sicherlich zu keiner Traumfigur – aber als Unterstützung beim Abnehmen empfinden wir sie als wertvoll!

Ähnliche Beiträge